Affenberg Salem

Wer einmal Berberaffen hautnah erleben möchte, oder sogar Lust hat diese mit der Hand zu füttern, der ist auf dem Affenberg Salem genau richtig. Ein Rundweg führt Sie mitten durch das Heimgebiet von über 200 Berberaffen. Diese leben dort völlig frei in einem ca. 20 Hektar großen Waldgebiet bei Salem. Die Affen dürfen dort mit speziell zubereitetem, gratis ausgeteiltem Popcorn gefüttert werden.

 

Der Affenberg Salem

Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Geschulte Mitarbeiter geben natürlich gerne Auskunft und machen mehrmals am Tag kleine Fütterungen mit Erläuterungen für die Besucher. Ein weiteres Highlight sind die dort ansässigen Storche, das Damwild, die zahlreichen Wasservögel und die großen Spiegel- und Schuppenkarpfen entlang des Mendlishauser Weihers.

 

Essen und Verpflegung

Im Innenhof des über zweihundert Jahre alten Mendlishauser Hofes befindet sich die gemütliche Affenberg-Schenke. Zwischen den alten Gemäuern, umgeben von klappernden Störchen auf den Dächern, herrscht ein wunderbares Ambiente, bei dem es sich angenehm verweilen lässt. Große Kastanien spenden im Sommer Schatten und der Abenteuerspielplatz für die Kinder liegt in Blickweite. Bei schlechtem Wetter sind auch im Innenbereich ausreichend Sitzplätze vorhanden. Das Angebot umfasst eine reiche Auswahl an einfachen Gerichten, Getränken, Eis, Kaffee und Kuchen.

 

Sonstiges

Die Toilettenanlage verfügt sowohl über ein WC für Rollstuhlfahrer wie auch über einen Wickeltisch. Für die Besucher sind kostenlose Parkplätze ausgeschildert. Der Park ist „barrierefrei„, also mit dem Rollstuhl voll zugänglich. Es gibt jedoch einen Anstieg von ca. 8 – 12 %, für den eine Begleitperson benötigt wird. Über wichtige Verhaltensregeln und auf was Sie sonst noch achten müssen, wird vor betreten des Affengeheges hingewiesen. Hunde dürfen Sie leider nicht mit in den Park nehmen da diese als natürliche Feinde der Berberaffen angesehen werden.

 

Affenberg Salem

 

Weitere Informationen zu Eintrittspreisen, Öffnungs- und Fütterungszeiten finden Sie hier: Homepage

Weitere Bilder zum Affenberg gibt es in unserem Fotoblog: Bilder Affenberg Salem

Ein persönlicher Erfahrungsbericht folgt bald auf unserem: Blog